Alexander Leipold

Welt- und Europameister, Ehem. Bundestrainer, Dipl. Trainer, Athletik-Trainer, Reiss Profile Master

Zielorientiert, motivierend, bringt Menschen dazu, über sich hinauszuwachsen und Grenzerfahrungen zu meistern. Seine positive Ausstrahlung zieht Sie mit und seine Geschichte beweist Ihnen das alles  erreichbar ist. ...eine Brücke bauen verhindert eine Schulterniederlage. Scheinbar ausweglose Situationen bieten eine Chance für ungewönliche Lösungen.

Der mehrmaliger Welt- und Europameister im Ringen kennt sich mit olympischen und anderen Siegen bestens aus, das Leben hat ihn nämlich immer wieder vor ganz besondere Herausforderungengestellt, sportliche wie auch gesundheitliche. Der  45-jährige gilt als einer der erfolgreichsten Ringer weltweit, allein  32mal holte er  den Deutscher Meister - Titel  im Einzel und mit der Mannschaft. Er war höchst erfolgreich als Bundestrainer und  traute sich später von der Matte auf das spiegelglatte Tanzparkett. Auch hier zahlte sich seine mentale Stärke enorm aus.

Aufgrund einer schweren Viruserkrankung und einer daraus resultierenden Überreaktion seines Immunsystems hatte Leipold im Juli 2003 auf einer Wettkampfreise in Usbekistan einen Schlaganfall erlitten, dem kurz darauf während der Behandlung in Deutschland zwei weitere folgten.

Von dem vorübergehenden Verlust der Sprech- und Bewegungsfähigkeit konnte er sich jedoch wieder in ein ganz normales Leben zurück kämpfen. Er gab sein Comeback auf der Matte im Jahr 2004 mit dem Gewinn des Weltmeistertitels der Masters im Jahr 2005. Leipold hilft und engagiert sich seitdem für die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe e.V. 

Er ist Träger des Bundesverdienstkreuzes.

Erfolge von Alexander Leipold zum Download

img1